Die Bedeutung von Statistiken im Marketing für E-Commerce

Die Bedeutung von Statistiken im Marketing

Die Bedeutung von Statistiken im Marketing für E-Commerce - für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Entscheidung für Marketingmaßnahmen wird in kleinen und sogar mittelgroßen Unternehmen erschreckend häufig aus dem Bauch heraus getroffen. Beispielsweise wenn ein bestimmter Produktbereich nicht so gut läuft wie erwartet heißt es schnell einmal, „lasst uns eine Kampagne dazu erstellen um ihn zu pushen.“ Oder, „heutzutage sind alle nur noch auf Facebook oder Instagram, wir brauchen dringend eine Werbekampagne, um nicht ins Hintertreffen zu geraten“. Das muss gar nicht immer komplett falsch sein, aber es hat nichts mit zielgerichtetem Marketing zu tun. Neue Plattformen werden beispielsweise gerne von den Medien gehypt, daher entsteht häufig ein verzerrtes Bild von der Realität.

Statistiken spielen bei der Umsetzung von Online-Kampagnen heutzutage die tragende Rolle. Zum einen bringt uns Big Data fast täglich fantastische neue Möglichkeiten statistische Daten extrem schnell auszuwerten und zu visualisieren. Zum anderen lassen sich mit der Kombination der richtigen Hintergrundfragen damit Argumente darlegen, denen kaum noch widersprochen werden kann.

Grundlage für Entscheidungen – In welche neuen Marketing-Kanäle sollten wir investieren?

Als praktisches Beispiel nehmen wir einmal die Budgetverteilung eines E-Commerce Unternehmens auf die unterschiedlichen Online-Marketing Kanäle. Für die Entscheidung der Budgetverteilung ist es wichtig den Status Quo zu betrachten. Was wird in die unterschiedlichen Kanäle bereits investiert und wie viele Zugriffe werden generiert? Ist das Konversion-Ziel der Kauf, in welchem Stadium des Konversion-Funnels befindet sich der Nutzer, wenn er mit der Marke in Berührung kommt? Wie ist die direkte Konversion-Rate der Nutzer im jeweiligen Kanal? In einer Multi-Channel-Analyse können die Daten miteinander verglichen werden und die Konversion-Pfade (bezeichnet das Springen zwischen den Kanälen) können analysiert werden.

Noch interessanter kann es sein, die Initiierung von Konversions je Kanal zu betrachten. Analysiert man die Konversions mit einem Modellvergleichstool in Bezug auf die erste Interaktion des Kunden (Kanal des ersten Kontakts zur Marke) verglichen mit der letzten Interaktion erhält man interessante Daten. Ein Ergebnis dieser Analyse könnte beispielsweise sein, dass Zugriffe über eine bestimmte Facebook-Kampagne später in hohem Maße zu Kunden werden. Die Schlussfolgerung wäre, dass die Kunden zwar nicht beim ersten Kontakt direkt gekauft haben, die Kampagne sich aber dennoch gelohnt hat.

In welche Marketing Kanäle sollte investiert werden?

Online-Marketing Kampagnen – jetzt messen, später profitieren

Unabhängig davon auf welche Kanäle Sie setzen. Wir empfehlen stets ein ausführliches Kampagnen-Tracking, um später Erkenntnisse aus den Daten gewinnen zu können. Sie können eigentlich nicht zu viele Daten tracken. Selbst wenn Sie derzeit keine Zeit haben die Daten zu analysieren, erfassen Sie sie erst einmal. Wenn Sie später auf diese Daten zurückgreifen können, kann Ihnen das viel Geld sparen. Die teuersten Kampagnen sind immer diese, über die Sie nichts wissen und keine Auswertung vornehmen können. Eines der bekanntesten Analyse-Tools ist Google Analytics, das in der kostenlosen Grundversion bereits zahlreiche Möglichkeiten bietet.

Es ist wichtig, dass alle Einstellungen schon zu Beginn richtig vorgenommen werden, damit die Daten ordentlich erfasst werden können. Die Verknüpfung zu weiteren Google-Modulen, wie der Google Search Console oder dem Google Ads Konto gibt Ihnen die Möglichkeiten mehr Daten zu erhalten und in Analytics auszuwerten. Mit dem Campaign URL Builder von Google können Sie jeden Link mit unterschiedlichen Parametern ausstatten, um diese später in Analytics auswerten zu können.

Campaign URL Builder >

Darüber hinaus gibt es einige Feinjustierungen, die in Google Analytics vorgenommen werden sollten, damit alle Daten korrekt erfasst werden. Aber die Arbeit lohnt sich, denn die Daten geben Ihnen nicht nur die Möglichkeit Bescheid zu wissen, sie geben auch Sicherheit, dass in die richtigen Kanäle investiert wird.

Google Analytics Statistiken

workID – wir sind bereits seit einigen Jahren spezialisiert auf E-Commerce und Online-Marketing. Praktische Erfahrung sammeln wir nicht nur in zahlreichen Kundenprojekten, sondern wir betreiben auch einen eigenen Onlineshop (www.oryoki.de), der als Spielwiese und Best-Case Projekt dient.

Wollen Sie mehr über uns erfahren? Dann sagen Sie doch einfach mal Hallo!

Kommentare(1)
Vielen Dank für die Bewertung.
You may not allow rating multiple times!
Please login to rate this comment!

alex November 10, 2018, 10:12 pm
I am Interested please reach me at +491805236336
Votes:0
 
Total User Opinions:0