Wir bieten 360° Full-Service Leistungen im E-Commerce, erstellen und betreuen Online-Shops

Das Wichtigste zuerst: Wissen Sie genau, worauf Sie sich einlassen? In den ersten 12 Monaten schließen 44 Prozent der Webshops schon wieder die Pforten. Warum? Die Professionalisierung der Webshops im Internet schreitet rasend schnell voran. Die Nischenshops, die vor einigen Jahren noch mit einer Kraut-und-Rüben-Optik Geld verdient haben wurden inzwischen durch mindestens einen Nischenführer mit professionellem Auftritt und Marketing abgelöst. Für kleinere Onlineshops bleibt dann nicht mehr viel übrig.

Die größten Fehler beim Erstellen eines Onlineshops. Ohne Investitionen und die richtige Einschätzung gibt es keine Marktchancen!

Wir unterscheiden hier klar zwischen Hobby und professionellem Shop, von dem zumindest einige Personen leben können sollen. In die Kategorie Hobby gehören unserer Meinung nach Onlineshops mit Baukasten-Systemen von 1&1, Jimdo oder Strato, die zwar schnell und einfach selbst erstellt werden können, aber denen die Flexibilität und Erweiterbarkeit fehlt, um gegen die Konkurrenz bestehen zu können. Nur die Shopsysteme etablierter Software Hersteller wurden so konzipiert, dass sie zukünftigen Anforderungen auch gerecht werden können.

Dazu gehören u.a. folgende Shopsysteme:

  • Magento
  • Shopware
  • WooCommerce
  • JTL Shop
  • Oxid E-Sales

Einige dieser Software Systeme gibt es zum Einstieg als kostenlose OpenSource-Version. Zu den Kriterien für die Auswahl des richtigen Shopsystems gehört auch die Anzahl der Entwickler, die mit diesem System arbeiten. Mit dem Zugriff auf Online-Shop Plugins und Erweiterungen von Drittanbietern können einige Probleme kosteneffizient gelöst werden. Regelmäßige Sicherheitsupdates werden erstellt und zeitnah bereitgestellt, usw.

Die Investition in SEO gehört zu den Must-haves eines E-Commerce Konzepts

Bereits bei der Erstellung kann die Berücksichtigung von SEO-Kriterien über Erfolg oder Misserfolg Ihres Online-Shop Konzepts entscheiden. Wie muss eine Onlineshop-Struktur aufgebaut werden, dass sie für Google funktioniert? Wie müssen Kategorien benannt werden? Wie die Produkttitel vergeben? Ohne technisches Know-How und einschlägige Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung ist man diesen Fragen nicht gewachsen.

Unsere Erfahrung: Die Investition in SEO in die Zukunft zu verschieben, bedeutet am falschen Ende zu sparen. Die Konkurrenz übernimmt dankend das Feld und kassiert die statistisch wertvollsten Besucher!

Eine funktionierende SEO im E-Commerce ist auch nur noch softwaregestützt möglich. Diejenigen, die wie früher nach alten SEO-Regeln ohne Analyse, Überprüfung und auf großer Datenbasis generierten SEO-Hilfen arbeiten, fahren im Nebel ohne Scheinwerfer. Es ist nicht effizient und kostet am Ende nur Geld.

PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG

Wir betreiben selbst einen Onlineshop, wissen also genau, dass wir hier von harter Arbeit sprechen.

In welche Bereiche also investieren und wo besser erst einmal sparen?

Das hochwertige Design und die Qualität der Produktdarstellung gehören inzwischen ebenfalls zu den absoluten Notwendigkeiten. Potenzielle Kunden sind auf die Darstellung und die Beschreibung angewiesen. Ein „in die Hand nehmen“ ist nicht möglich. Die Kunden werden immer mehr Vertrauen zum hochwertigen Design und der besseren Shop-Usability aufbauen, wenn sie die Wahl haben.

Die Geschwindigkeit Ihres Shops oder Ihrer Website ist vergleichbar mit der Führung des Kunden und einem durchdachten Regalsystem im Ladengeschäft. Online wie offline gilt: Die Bereiche, bei denen der Kunde lange Wege zurücklegen muss, bevor er sie sich nur mal ansehen kann, werden in der Regel weniger gekauft, als Ware die schnell erreichbar ist. Eine Investition in die Performance ist immer eine nachhaltige Investition. Dieser Aspekt muss unbedingt bereits beim Erstellen eines Online-Shops berücksichtigt werden, da sonst mitunter eine teure Nachbearbeitung notwendig ist.

Auch wenn es enorm wichtig für den Aufbau einer Sichtbarkeit ist, an möglichst vielen Touchpoints zum Kunden zu erscheinen, gibt es natürlich eine klare Hierarchie bezüglich der Konversion. Daher sind zu Beginn die Branding-Maßnahmen zu bevorzugen, die den höchsten Branding-Effekt und die geringste Streuung bezogen auf die Zielgruppe mit sich bringt.

Weitere wichtige Faktoren für ein erfolgreiches E-Commerce Unternehmen

  • Alleinstellungsmerkmal: Ihr Online-Shop hat ein klares Alleinstellungsmerkmal, gegenüber den Mitbewerbern
  • Nische: Sie bieten Nischenprodukte, die nicht oder unzureichend von den großen Anbietern abgedeckt werden oder haben bestenfalls die alleinigen Vermarktungsrechte der Produkte
  • Hersteller: Sie sind Hersteller und produzieren selbst
  • Lokaler Händler: Sie sind bereits langjährig im lokalen Handel tätig und erweitern Ihr Angebot im Internet über einen eigenen Onlineshop

Trifft einer oder mehrere der oben genannten Faktoren zu, erhöht sich die Chance auf die erfolgreiche Erstellung eines Onlineshops beträchtlich.

Analyse und Vorbereitung für die Erstellung einer Website oder eines Online Shops

Bei der akribischen Vorbereitung eines solchen Projekts werden viele Aufgaben und Herausforderungen erstmal bewusst wahrgenommen. Wir bieten unseren Kunden ein ausführliches Briefing-Dokument, um die Anforderungen für das Erstellen eines Online-Shops oder einer Website frühzeitig zu klären. Darüber hinaus bieten wir zum Beispiel Wettbewerbs-Analysen und Potenzial-Analysen für Produkte und Produktbereiche an. Die Vorbereitung hilft Ihnen Potenziale und Hindernisse zu erkennen, bevor Sie Ihren Onlineshop eröffnen und Produkte über das Internet anbieten und verkaufen.



Werfen Sie einen Blick auf unsere Onlineshop-Referenzen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Telefonisch unter +49 (0) 7721 9896-0 oder einfach per Mail

 

 

Oryoki Onlineshop by workID

Bei der Entwicklung unseres eigenen Webshops Oryoki hatten wir freie Hand. Unser Ziel war einen Shop zu erstellen, von dem unseren Kunden als Best Case profitieren. Besonders bei einer neuen Marke sind alle Statistiken in hohem Grad unverfälscht und daher als Beispiel nützlich.

Der Shop wurde mit dem Shopsystem Magento erstellt und mit der Warenwirtschaft JTL WaWi verbunden. Ideal vorbereitet für SEO, SEM, E-Mail Marketing und Social Media Kampagnen.

Diese Leistungsarten sind
ebenso Teil des Projekts:

Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen
Kontakt
Sagen Sie doch mal Hallo und lernen Sie uns persönlich kennen!
Onlineshop erstellen Messerschmidt Getreidemuehlen
Onlineshop erstellen Messerschmidt Getreidemuehlen
Onlineshop erstellen Messerschmidt Getreidemuehlen
Onlineshop erstellen Messerschmidt Getreidemuehlen

Messerschmidt Onlineshop

Das Shopdesign sollte zu den Produkten und zur Philosophie der Marke passen. Bei Messerschmidt sind dies nachhaltige Produkte und respektvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen. Das ist auch im Layout des Shops ersichtlich.

Technisch handelt es sich um einen flexiblen Magento Onlineshop, im Hintergrund läuft JTL WaWi. Neben dem Shop sind wir auch mit dem kompletten Mulit-Channel Marketing betraut, 360° Full-Service E-Commerce.

Diese Leistungsarten sind
ebenso Teil des Projekts:

Lab.danum

Gesundes, strategisches Wachstum ist ein wichtiges Kernthema im E-Commerce. Bei Labdanum haben wir diese verantwortungsvolle Aufgabe mit einem Relaunch auf JTL Shop 4 ganzheitlich übernommen. Die Suchmaschinenoptimierung als eine zentrale Marketingdisziplin.

Bei diesem Projekt konnte die ganze Power von JTL gespielt werden. JTL WaWi an JTL-Shop 4, im nächsten Schritt werden zusätzliche Marktplätze (Amazon & Co) angebunden. Ein effizientes E-Commerce Kraftpaket, mit dem Kunden mit einem guten Gefühl wachsen können.

Diese Leistungsarten sind
ebenso Teil des Projekts:

Labdanum Onlineshop erstellen
Labdanum Onlineshop erstellen
Labdanum Onlineshop erstellen
Labdanum Onlineshop erstellen