Eine gezielte Amazon SEO-Optimierung kann Ihren Verkauf signifikant steigern.

Amazon ist der mit Abstand größte E-Commerce Marktplatz im deutschen Raum. Mit seinem Händlernetzwerk macht Amazon mehr als 50 Prozent des Umsatzes. Doch wer die entscheidenden Regeln der Produktpositionierung und Produktoptimierung nicht kennt, geht schnell im Konkurrenzkampf unter und wird einfach nicht gefunden. Das Ranking der Amazon Produktsuche wird doch viele Faktoren beeinflusst. Alles außer Spitzenqualität beim Kundenservice hat auf Amazon keine Chance. Ein optimaler Workflow sollte für den Marktplatz Amazon möglichst von Beginn an vorbereitet werden. Denn nach der ersten gelben Karte folgt sofort Rot.

Nutzen Sie die Potenziale, die sich auf diesem Marktplatz bieten. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Fallstricke zu umgehen und diese Potenziale vollumfänglich auszuschöpfen.

SEO beginnt mit der Keyword-Recherche

Wer die Suchworte und die Suchvolumen seiner Kunden kennt, ist einen großen Schritt weiter. Hier unterscheidet sich die Amazon SEO nicht weiter von der Suchmaschinenoptimierung für Google. Auch hier gilt: Ist diese Arbeit einmal ausführlich und ordentlich gemacht, so kann mit der Keywordliste fortlaufend weiter gearbeitet werden. Natürlich erfolgt danach direkt die Priorisierung, bevor mit der Content Optimierung begonnen werden kann. Extrem wichtig ist stets, dass Sie immer auch den Kunden im Hinterkopf behalten. Ein Titel sollte zwar die richtigen Keywords enthalten, muss dabei aber lesbar und ansprechend für den Kunden bleiben. Nur so funktioniert es mit dem besseren Ranking und der höheren Conversion Rate.

PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG

Die strategische Einbindung des Marktplatzes Amazon ist meist von entscheidender Bedeutung für ein Geschäftsmodell im E-Commerce.

Welche Faktoren spielen bei der Amazon SEO eine Rolle?

Die Faktoren sind immer dieselben, jedoch gibt es einen entscheidenden Unterschied, ob der Amazon-Shop Nischen Produkte enthält oder die Produkte im Kampf um die Buy Box stehen. Strategieunabhängig sind folgende SEO-Faktoren:

  • Produkttitel: Eines der wichtigsten Kriterien ist der Titel. Die Mischung aus Keyword-Optimierung und Lesbarkeit machen es!
  • Bullet-Points: Hier sollte auf Keywordrecherche basierend der volle Platz genutzt werden, das Produkt schmackhaft zu machen
  • Hinterlegte Keywords: Die ausführliche Recheche der Keywords wird im nicht sichtbaren Bereich des Produkts hinterlegt.
  • Produktbeschreibung: Warum ist dieses Produkt exakt das Richtige, dass ich jetzt kaufen sollte? Suchwörter einbeziehen, denn schließlich interessieren sich die Nutzer auch für diese.
  • Gute, hochauflösende Produktbilder: Gut fotografiert ist ein Muss und halb gewonnen. Natürlich sollte es jedoch nicht allzuweit von der Realität entfernt sein. Stichwort Retouren.
  • CTR (Click-through-rate): Je höher der Anteil von Klicks zu Einblendungen, desto relevanter scheint mein Produktangebot zu sein. Logisch, dass Amazon es auf dieser Basis immer weiter vorne listet.

Bei allen wichtigen technischen Kriterien steht am Ende immer noch der Kunde mit seinen Interessen im Fokus. Die Wirkung des Angebots auf den Nutzer ist immer ein wichtiges Kriterium und beeinflusst direkt die Conversion Rate.

Das gehört u.a. zu einer erfolgreichen Amazon SEO Optimierung:

  • Professionelle Keyword-Recherche
  • Disziplin und Kreativität in der Umsetzung
  • Hilfreiche Kundenrezessionen
  • Hochqualitative Produktfotos
  • Content-Optimierung
  • Ggf. Preisoptimierungen

Anpassung der Maßnahmen je nach Ausrichtung und Strategie des Händlers

Der Preis des Produkts, inkl. Versandkosten hat in der Regel erheblichen Anteil am prozentualen Kauf. Beeinflusst also sehr stark die Conversion Rate für das jeweilige Angebot. Amazon misst natürlich alle Daten rund um das Produkt. Gibt es viele Anbieter für den gleichen Artikel, entscheidet der Preis, welcher Händler die „Buy Box“ gewinnt. Das bedeutet, nur bei diesem erscheint der Kaufen-Button und die Verkäufe steigen. Dies zahlt wiederum auf das Konto der internen Amazon-Artikelbewertung ein. Jedoch muss bei dem Rechenspiel immer die Provision von Amazon (bis zu 20%) berücksichtigt werden. Um nicht in die sogenannte Preisfalle zu tappen und noch ein wenig Gewinn zu realisieren, lohnt sich ein Blick auf das Amazon FBA Programm, durch das die Vermarktungsmöglichkeiten z.B. für Amazon Prime Kunden ausgeweitet werden.

Amazon SEO Kundenrezession

Kundenrezessionen können als Währung auf Amazon gesehen werden

Service- und Produktqualität stehen für Jeden ganz oben auf der Prioritätsliste, der mit Amazon seinen Umsatz steigern möchte. Das Vertrauen in die Erfahrungen anderer Nutzer (hilfreiche Kundenrezessionen) ist groß und hat direkten Einfluss auf den Verkauf des Produkts. Zudem ist die Einhaltung einiger Qualitätskriterien die Grundbedingung, für erweiterte Programme auf dem Amazon Marktplatz zugelassen zu werden, die zu einer Umsatzsteigerung führen können. Mit den Kundenrezessionen werden die Bewertungen beim Produkt in Form von Sternen angezeigt. Dies wiederum ist ein weiterer Anreiz für Klick (CTR) und Kauf. In Bezug auf Amazon SEO haben die Rezessionen also eine indirekte Wirkung. Ähnlich, wie die Backlinks in der Google SEO.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Onlineshop-Referenzen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefonisch unter +49 (0) 7721 9896-0 oder einfach per Mail.

Kontakt
Sagen Sie doch mal Hallo und lernen Sie uns persönlich kennen!

Oryoki Onlineshop by workID

Bei der Entwicklung unseres eigenen Webshops Oryoki hatten wir freie Hand. Unser Ziel war einen Shop zu erstellen, von dem unseren Kunden als Best Case profitieren. Besonders bei einer neuen Marke sind alle Statistiken in hohem Grad unverfälscht und daher als Beispiel nützlich.

Der Shop wurde mit dem Shopsystem Magento erstellt und mit der Warenwirtschaft JTL WaWi verbunden. Ideal vorbereitet für SEO, SEM, E-Mail Marketing und Social Media Kampagnen.

Diese Leistungsarten sind
ebenso Teil des Projekts:

Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen
Oryoki Onlineshop erstellen