Die Fotografie macht Ihren Onlineshop erfolgreich. Oder verhindert Ihren Erfolg.

Die Bedeutung der Bildqualität darf im E-Commerce auf keinen Fall unterschätzt werden.

Stellenwert der Produktfotografie in Onlineshops

Die Anzahl der Onlineshops wächst immer noch sehr stark. Leider werden auch sehr viele das Feld wieder räumen müssen. Das erste visuelle Kriterium, welches direkt Rückschlüsse auf die Qualität des Produkts suggeriert, ist die Produktaufnahme. Zu unserer Verwunderung begegnen uns fast täglich noch Onlineshops, in denen dieses so offensichtliche Qualitätskriterium deutlich verfehlt wird. Wir fragen uns in diesem Fall stets selbst, ob der Onlineshop bereits verweist, oder tatsächlich lukrativ ist.

Was die meisten Shopbetreiber unterschätzen, ist die Bedeutung von Social Media als Kanal für die Content-Verbreitung. Hier unterscheiden wir zwischen zwei Formen: Spreading beschreibt die Mehrfach-Nutzung der Inhalte durch die aktive Verbreitung in Social-Media-Kanälen. Mit Seeding werden von Meinungsführern (sog. Social-Influencer) Inhalte mit Mehrwert in den sozialen Kanälen verbreitet. Mit schlechten unscharfen oder auch zu kleinen Bildern, werden beide Formen der Verbreitung komplett nihiliert.

Natürlich gibt es je nach Branche Unterschiede, wie hoch die Bedeutung von guten Produktbildern einzuordnen ist. Grundsätzlich kann der Anspruch des Besuchers an die Bildqualität ansatzweise an der Produktqualität selbst gemessen werden. Eine Gusseisenpfanne, aus bestem Eisenerz, handgefertigt von erfahrenen Schmieden, lebenslange Haltbarkeit, die dann auch mal 250,- € kostet, muss in jeder Form besser dargestellt werden, als eine einfach Discount-Pfanne, die den kurzfristigen Bedarf, aber leider nur für die nächsten Zwei Jahre ebenfalls deckt. Und selbst bei diesem Beispiel spielt die Übertragung des Visuellen auf das Vertrauen in den Anbieter eine psychologische Rolle.

Produktfotografie in Onlineshops

Es sind aber nicht nur die Produktfotos auf die viel Wert gelegt werden sollte. In den sozialen Kanälen geht es viel um Inspiration. Schöner Wohnen ist kein reiner Produktkatalog – und das aus gutem Grund. Wir möchten inspiriert werden. Wir möchten uns vorstellen, wie wir in einem charmant eingerichteten Wohnzimmer barfüßig auf dem weichen Hochflor-Teppich stehen und mit einem Weinglas in der Hand auf den wunderschön gedeckten Walnuss-Massivholz Tisch im Essbereich schauen. Ein handgearbeitetes Unikat und ein fantastisches Beispiel bester Handwerkskunst. Ach wäre das schön, wenn unser Zuhause doch genauso aussähe.

Wenn wir unsere Wunsch-Produkte in einer Szenerie sehen, die uns gefällt, dann wertet es das Produkt zusätzlich auf. Rein psychologisch wächst das Vertrauen darin, dass unser ausgewähltes Produkt tatsächlich auch in unserem Zuhause einen guten Platz haben könnte. Ein Wachstum von Vertrauen, bedeutet ein Wachstum der Abschlüsse, sprich einer Steigerung der Konversions-Rate. Zudem fördert es das Seeding, denn je besser der Content ist, desto besser ist das Feedback, den Seeder bei Teilung des Content erhalten.

Deshalb: Schaffen Sie ein Foto-Ambiente, dass Ihre Produkte in das bestmögliche Licht rückt!

 
Kim Oliver Hensler,
Brand-Management, Kundenberatung

Bildbeispiele Produktfotografie des Onlineshops Oryoki www.oryoki.de

Top